Aktuelles

Willkommen Goodbye

Was mal leicht war, wird schwer

Hast was du willst, nicht was du brauchst

Fühlst dich irgendwie leer

Ungewisse Angst, sie bleibt

Als könntest du nie mehr glücklich sein

Und was du willst, scheint meilenweit entfernt

Was, wenn das kein Ende ist

Sag wie viel Willkommen steckt in Goodbye

Wisch die Tränen aus deinem Gesicht

Fühlt sich nicht so an, doch geht vorbei

Denn schon morgen ist heute vergangen

Hinterm Ende fängt was Neues an

Augen voller Zuversicht

Auch wenn alles grad verloren scheint

Sag hörst du das Willkommen in Goodbye

Wir können stolpern und fallen

Immer wieder von vorn solange wir aufstehen

Weiß ich, dass das kein Ende ist

Sag hörst du das Willkommen in Goodbye

Dieses Lied gibt Hoffnung an sich zu glauben, trotz Tiefschläge wieder aufzustehen.

Willkommen  Goodbye!

Jamulus

ist eine Software mit der wir online gemeinsam Singen können. Wir haben uns für Jamulus entschieden, weil es eine kostenlose und offene Software ist, die auch für größere Gruppen (> 20 Teilnehmer) geeignet ist und die wir auf unserer eigenen Infrastruktur betreiben können. So sind wir nicht abhängig von dem  Preismodell eines bestimmten Anbieters.   Um die zeitliche Verzögerung (Latenz) des Signals so gering wie möglich zu bekommen, muss man mehr Aufwand in Kauf nehmen, der sich auf jeden Fall lohnt.

Steffen Utech hat die Einführung gemacht und Karin Baumann technische Hilfestellung gegeben.

Diese Nachricht von Steffi hat unseren Chor-Chat erreicht:

Jamulus ist spitze!

Ich habe gerade“Killing me softly“ gesungen und wurde von Musikern aus Deutschland, Frankreich und England begleitet. Ist das irre!Jetzt habe ich ein neues Hobby. Danke Karin und Steffen und wer noch alles die geniale Idee hatte.“

Nicht alle SängerInnen können oder möchten daran teilnehmen, sie warten sehnsüchtig auf „Echte“ Proben. Bis dahin sind wir glücklich mit Jamulus.

Wertschätzung

Danke an alle Chormitglieder, die geduldig auf einen Neustart warten und dem Chor die Treue halten, obwohl so viele Chorproben ausgefallen sind.

Danke für’s Kontakthalten, für aufmunternde Grüße, Musik & Videos, Telefonate und schöne Bilder.

Danke Steffen, für deine Unterstützung mit Jamulus.

Danke Bernward Pawliczak (1. Vorsitzender) für deine aufwendigen Recherchen bezüglich aktuellen Corona- Verordnungen und Hygiene- Maßnahmen.  Es war dein Verdienst nach dem 1. Lockdown, als einer der ersten Chöre in Heilbronn mit einem eigenen Hygienekonzept in der Großen Sporthalle proben zu dürfen.

Danke an Uschi Weber für ihre Fleißarbeit. Prallgefüllte Chorgeschichte der letzten 25 Jahre! Zu lesen in der Jubiläumsschrift 175 Jahre Vereinsgeschichte der TSG 2020. Da bekommt man schon Tränen in die Augen, was für tolle Konzerte Arcobaleno und Serenata auf die Bühne gebracht haben. Absolute Highlights!

Aber was wäre ein Chor ohne die Ehrenamtlichen und Helfer.

Mit eurer Unterstützung läuft erst alles.

Danke Karin Baumann, Maria Paulik, Claudia Horn-Gläßel, Cordula Grimm, Konni Fischer, Eva Sommer, Petra Hartmann,

Jo Bauer und Susanne Schweikert.

Ich bin stolz auch ein Teil dieses Teams zu sein.

Ursula Ansel   2. Vorsitzende

 

Frische Stimmen gesucht

Nachdem wir lange genug zuhause einsam geträllert haben und  hoffentlich bald real gemeinsam Singen dürfen. Stellen wir fest:

Wir brauchen dich! Ja dich!

Gesucht werden Groofbässe, Subwoofer, Bassanovas und TENÖRE, Sopranetten und  Shining Soprane.

Interessiert?

Alle Infos und Kontakte auf unserer Webseite:

www.tsg-arcobaleno.de

Schlussakkord

Es lässt sich momentan ganz schlecht in die Zukunft planen.

Aber eins ist sicher.

Wir werden kleinere Auftritte im Spätjahr haben, an der frischen Luft.

Ihr wisst ja: AEROSOLE!

Und wir werden alles Nötige tun, damit wir uns und euch nicht gefährden.

Bleibt gesund

Euer Chor

ARCOBALENO